Samstag, 24. August 2019

Leseglück – 99 Bücher, die gute Laune machen, Florian Valerius / Mareike Fallwickl

Gute Leseempfehlungen kann man nicht genug haben. Und wer kennt sich auf dem Gebiet aus? Ein nerdiger Buchhändler mit Instagram-Kanal (Florian Valerius, auch bekannt als @literarischernerd) und eine Autorin, die sich als Buchbloggerin betätigt (Mareike Fallwickl aka @the_zuckergoscherl). Der Bloggergemeinde sind die beiden seit langem bekannt. Nun plaudert das deutsch-österreichische Tandem aus dem Nähkästchen. 99 Bücher werden vorgestellt, gruppiert in Kategorien oder Themen wie Kinderbücher, fremde Kulturen, Bücher in Serien, Bücher über Genuss und viele mehr. Die Kategorien des Buches folgen meist nicht den typischen Genrebezeichnungen (Liebesroman und Krimi kommen natürlich vor), sondern sind erfrischend ungewöhnlich gewählt, z.B. „Tierisch witzig: Kater & Co. als Protagonisten“ oder “Bücher deines Lebens: Romane für alle Lebenslagen“.


Man kann dieses Buch von vorne bis hinten lesen. Das habe ich gemacht und mich keinen Moment gelangweilt. Oder man benutzt es als Nachschlagewerk, weil man zu einem bestimmten Thema inspiriert werden möchte. Alle genannten Bücher sind lieferbar. Einige sind jahrzehntealte Klassiker, wenige sind aktuelle Neuerscheinungen, die meisten sind einfach gute Bücher, deren Alter egal ist. Ich habe mal nachgezählt: Von 99 Büchern habe ich 19 bereits gelesen. Meine Buch-Wunschliste hat sich nach der Lektüre dieses Bändchens sprunghaft verlängert.

Jedes Buch wird auf einer halben Seite vorgestellt. Die Handlung wird angerissen, aber auch das Lesegefühl beschrieben, z.B. liest sich leicht, mit etwas Kitsch, zum Nachdenken anregend. Dabei sind die Bücher mit so viel Begeisterung und schönen Worten beschrieben, dass ich mehr als einmal am liebsten gleich losgelesen hätte. Es fühlt sich an, als wäre man beim Buchhändler seines Vertrauens im Laden und bekäme Lieblingsbücher ans Herz gelegt.

An der Auswahl der Titel gibt es nichts zu meckern. Es sind erfreulich viele Frauen dabei und ich bilde mir ein, das Zuckergoscherl hat ihren österreichischen Einfluss bei der Autorenauswahl ausgeübt. Beides finde ich ausgesprochen schön! Von vielen Büchern hatte ich schon zuvor positiv gehört und mir nun erneut vorgenommen, sie auf meine To Read-Liste zu setzen, z.B. Alberto Manguel, „Eine Geschichte des Lesens“. Sehr gelungen finde ich, dass dieses Empfehlungsbuch mit Astrid Lindgrens „Pippi Langstrumpf“ beginnt. Es dürfte zu den populärsten Kinderbüchern der Welt gehören und nicht wenige Leserinnenkarrieren beginnen mit ihr.

Das Büchlein ist lustig illustriert von Franziska Misselwitz und enthält zwischendrin schöne Zitate und ein paar Seiten zum selbst beschriften, z.B. zum Eintragen von Lieblingsleseorten, Lieblingsbüchern usw. Zum selbst lesen oder als Geschenk ist es eine Freude.

Sehr gelungene Zusammenstellung von Herzensbüchern. Wann soll ich die bloß alle lesen?

Leseglück – 99 Bücher, die gute Laune machen, Florian Valerius / Mareike Fallwickl, Illustrationen von Franziska Misselwitz, ars Edition Verlag, München 2019, 144 Seiten, 12,99 EUR

(Die Verwendung des Coverbildes erfolgt mit freundlicher Erlaubnis des Verlags. Ich danke dem Verlag für das kostenlos zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.)

Zusatz-Info: Das Buch ist Teil eines Ensembles von 2 Büchern und 2 Karten-Quizspielen derselben Verfasser, weitere Rezensionen zu den anderen Titeln hier im Blog.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme eine Schickse, Thomas Meyer

Mottis Leben ist schwarz-weiß. Jeden Tag trägt er – wie auch sein Vater – schwarze Hosen und ein weißes Hemd. Auch sein Alltag ist mehr od...