Sonntag, 10. Februar 2019

The Life-Changing Manga of Tidying Up, Marie Kondo


Spätestens seit ihrer im Januar 2019 gestarteten Netflix-Serie “Tidying Up with Marie Kondo” ist die japanische Aufräum-Expertin Marie Kondo, genannt KonMari auch in Deutschland in aller Munde. Nachdem ihre Bücher „The Life-Changing Magic of Tidying Up“ und „Spark Joy” seit dem Erscheinen in den USA im Jahr 2014 über Monate die Bestsellerlisten angeführt haben, ist 2017 eine schnell und vergnüglich zu lesende englische Manga-Version erschienen.

Wer die Serie gesehen oder eins der Bücher gelesen hat weiß, dass es sich bei der KonMari-Methode nicht einfach um eine Methode zum Aufräumen und Ausmisten handelt. Es geht vielmehr um eine ganze Philosophie, eine Lebenseinstellung, die auf der simplen Frage beruht: Does it spark joy?

Wer in Konsumgütern versinkt, die Schranktüren nicht mehr schließen kann und ständig über die in der Wohnung gestapelten Kartons voller Zeug stolpert, hat oft schon genug zu tun und möchte nicht erst die oben genannten Bücher mit ca. 250 bzw. 290 Seiten Text lesen, bevor sich etwas verändert. Wer einen Schnelleinstieg in die KonMari-Methode sucht, kann in ca. einer Stunde den Manga lesen und ist über die wichtigsten Prinzipien im Bilde. Dazu muss man kein schnödes Sachbuch lesen, sondern bekommt eine unterhaltsame Story geboten.

In typisch japanischem Zeichenstil erzählt uns der Comic die Geschichte der jungen Frau Chiaki, die allein in einem kleinen, vollgestopften Apartment in Tokio lebt. In der Liebe hat sie wenig Glück, beruflich ist sie eingespannt, dauernd sucht sie verlegte Dinge und schließlich beschwert sich auch noch ihr Nachbar über den üblen Geruch des Mülls, den Chiaki zuweilen auf dem Balkon lagert, weil sie vergisst ihn zum Abholtermin an die Straße zu stellen.

Chiaki meldet sich bei Marie Kondo an, um bei ihr das Aufräumen zu lernen. (Die Geschichte spielt also zu der Zeit, in der Marie Kondo noch persönlich Hausbesuche gemacht hat und man sich einfach bei ihr anmelden konnte, ähnlich wie man dies in der Netflix-Serie sieht.) Chiaki erfährt, dass vor dem Aufräumen eine Vision des erwünschten Lebens entwickelt werden muss, dass KonMari die schwere Arbeit nicht für sie tun, sondern sie nur anleiten wird, damit sie selbst etwas verändern kann. Die damit verbundene Frustration spiegelt sich mangagerecht in den Zeichnungen von Chiakis Gesicht wider. Auch Marie Kondo ist gut getroffen, ihre schmale Statur sofort erkennbar, aber zum großen Vergnügen des Lesers verzerrt sich ihr Gesicht dramatisch, wenn sie z.B. ausruft „Storage ist not the answer to clutter! You must begin by discarding!“ (S. 46) Derart laut würde die ewig sanfte und gut gelaunte echte KonMari nie auftreten. Und genau das macht Spaß.

Stück für Stück begleitet KonMari ihren Schützling durch die verschiedenen Stadien und Kategorien des Aufräumprozesses. Jedes Kapitel der Geschichte schließt mit einer kurzen Textseite ab, auf der die Lektion in wenigen Sätzen zusammengefasst wird. Zum guten Schluss lernen wir mit Chiaki was das Wegwerfen von „sentimental items“ mit einem aufgeräumten Liebesleben zu tun hat und wie sich nicht nur Chiakis Wohnung verwandelt, sondern auch ihr Leben eine neue Richtung nimmt.

Der Mangastil unterstreicht aus meiner Sicht gut das typisch japanische Element der KonMari-Methode, die z.B. empfiehlt, den aussortierten Gegenständen zu danken, bevor man sie weggibt. Ferner drückt er die Leichtigkeit aus, die das Aufräumen verbreiten soll. Schließlich geht es bei der Methode um Spaß und Freude, die unsere Habseligkeiten in unser Leben bringen sollen. Die schwarz-weiß Illustrationen sind witzig und gelungen. Die Sachinformationen nimmt man wie nebenbei auf. Und wer dann so richtig motiviert ist sein Leben zu ordnen, aber noch Informationsbedarf im Detail hat, kann ja später immer noch die Langversion nachlesen.

Dieser Manga sparkt joy!

The Life-Changing Manga of Tidying Up, Marie Kondo, illustriert von Yuko Uramoto, aus dem Japanischen ins Englische übersetzt von Cathy Hirano, Ten Speed Press California 2017, 188 Seiten, englischsprachige Ausgabe

Zusatz-Info: Das Buch wird am 19.02.2019 in deutscher Übersetzung unter dem Titel „Die KonMari-Methode“ im Rowohlt Verlag als Taschenbuch für 15,00 EUR erscheinen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das Duell, Volker Weidermann

Volker Weidermann hat Marcel Reich-Ranicki beerbt als Gastgeber des Literarischen Quartetts. Nun beleuchtet er seinen berühmten Vorgänger ...