Mittwoch, 30. Oktober 2019

Buddhas baden besser, Dirk M. Schumacher

Nachdem ich mich neulich für die #BuchmomentChallenge des Börsenvereins mit einem Buch in der Badewanne für Instagram fotografiert hatte, bin ich auf der Buchmesse dem Thema etwas näher getreten. Für gewöhnlich lese ich nicht in der Wanne, da ich sehr auf den Zustand meiner Bücher bedacht bin. Nun hatte ich die Gelegenheit, mal ein wasserfestes Exemplar aus der Edition Wannenbuch auszuprobieren.


Alle Wannenbücher (es gibt diverse verschiedene, z.B. Krimis, Liebesromane etc.) sind komplett aus Kunststoff und bestehen aus 4 Blättern, also 6 Seiten plus Vorder- und Rückeinband. Man kann sie also bedenkenlos ins Badewasser fallen lassen, denen passiert nichts.

Bereits beim Besteigen der Wanne fiel mir auf, dass ich beim Baden meine Brille aufbehalten muss, um das Buch lesen zu können. Etwas ungewöhnlich… Beim Durchblättern geriet mir dann der Badeschaum immer auf die Seiten. Ich bin da wohl nicht so geübt drin.

In dem Buch geht es um „Entspannungsübungen für die Wanne“, so der Untertitel. Es werden sieben Achtsamkeitsübungen beschrieben, die man im Wasser liegend machen kann. Die meisten Übungen waren mir nicht wirklich neu, bis auf das Mandalamalen im Schaum. Das geht natürlich nur in der Wanne. Man kann das Buch schnell weglesen, es ist nicht sehr lang. Eine Badesession lang eben.

"Machen Sie mit Badezusatz richtig Schaum. Setzen Sie sich aufrecht, so dass Sie den Schaum als Fläche vor sich sehen. Zeichnen Sie nun nach Lust und Laune große und kleine Kreise hinein. Bilen Sie ein Mandala." (S. 6)

Ich finde die Idee eines Plastikbuchs witzig, und wer keine Lesebrille braucht, wird daran wahrscheinlich noch mehr Spaß haben. Insgesamt lese ich aber deutlich lieber an einem trockenen Ort. Gleiches gilt für Achtsamkeitsmeditation. Interessanterweise gilt das Wannenbuch nicht als Buch, sondern wurde auf der Messe unter den Non-Book-Artikeln ausgestellt. Es ist eher ein Geschenkartikel. So ist auch eher verzeihlich, dass mancher Buchinhalt etwas flach daher kommt.

Kann man machen, muss man aber nicht.

Buddhas baden besser, Dirk M. Schumacher, Edition Wannenbuch, Chemnitz 2019, 6 Seiten, 4,99 EUR

(Ich danke dem Hersteller für das kostenlos zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Schneeschwester, Maja Lunde

Bestimmt kennt Ihr die Romane für Erwachsene von Maja Lunde, z.B. „Die Geschichte der Bienen“ oder „Die Letzten ihrer Art“ (siehe meine Re...