Dienstag, 26. November 2019

Reclams Adventskalender, Stephan Koranyi / Gabriele Seifert

Mit großen Schritten naht der 1. Dezember. Habt Ihr schon einen Adventskalender? Nur für die Kinder?! Also, ich möchte auch als Erwachsene nicht ohne sein. Aber jeden Tag Schokolade zu essen, kommt nicht für jeden in Frage. Dann nehmt doch einfach ein Buch! Das macht nicht dick und entspannt auch.

In Reclams Adventskalender sind für 24 Tage 26 Geschichten und Gedichte verschiedenster Autorinnen und Autoren versammelt. (Von den Gedichten gibt es auch mal zwei pro Tag.) Das Büchlein hat das bekannte kleine Reclam-Format, kann also problemlos auch für die morgendliche Bahnfahrt zur Arbeit verstaut werden. Allerdings hat es einen schönen Hardcover-Einband, der knittert dann nicht so in der Tasche. Mit 3 Minuten Lesezeit pro Tag kommt man aus, um dieses Büchlein zu genießen.

In den Kurzgeschichten geht es um altbekannte Weihnachtssituationen, z.B. wenn die Kinder den Sinn des Türchenkalender falsch verstehen und lieber mehrere Türchen an einem Tag öffnen möchten, was frau so während der Weihnachtseinkäufe erleben kann oder was passieren kann, wenn Erwachsene sich als Nikolaus verkleiden. Ein klassisches Märchen ist dabei sowie Gedichte z.B. von Ringelnatz oder Eichendorff, aber auch von unbekannteren Verfassern.

Besonders gut hat mir eine Geschichte von Sams-Erfinder Paul Maar gefallen, „Weihnachtsüberraschungen“. Darin wird geschildert, wie ausgeklügelt die Planung der Überraschungen zur Bescherung ist – und warum sie vollkommen sinnlos ist. Natürlich kommt doch alles anders.

„Wenn ich versuche zurückzudenken, dann gibt es nicht viele Weihnachtsabende, an die ich mich noch genau erinnern kann. Die Erinnerungen verwischen und vermischen sich mit der Zeit, weil sie sich zu sehr ähneln. (…)
Aber das aufregendste Weihnachtsfest war zweifellos das, als Vater den Christbaum aus dem Fenster warf.“ (S. 78, Paul Maar, Weihnachtsüberraschungen)

Adventskalender sind nicht nur etwas für Kinder! Wer darauf verzichtet, ist selber schuld, wenn im Advent keine Stimmung aufkommt.

Reclams Adventskalender, diverse Autoren, zusammengestellt von Stephan Koranyi und Gabriele Seifert, Philipp Reclam jun. Verlag, Ditzingen 2014, 2017, 104 Seiten, 10,00 EUR

(Die Verwendung des Coverbildes erfolgt mit freundlicher Erlaubnis des Verlags. Ich danke dem Verlag für das kostenlos zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Leseparadiese, Rainer Moritz

Mir als Hamburgerin ist Rainer Moritz natürlich ein Begriff, er ist der Leiter des hiesigen Literaturhauses. Als solcher ist er in Buchhan...